4. Dezember 2020

Drittes Unentschieden in Folge

Nach einem Konter durch Oberscheld, lag die RoSi bereits nach 2 Minuten mit 1:0 zurück, verdaute den frühen Schock aber schnell und glich bereits in der 7. Minute durch Felix Heintz aus. Die RoSi spielt weiter nach vorne und schafft es so in der 20. Minute das Spiel durch einen abgefälschten Schuss von Daniel Schmitt zu drehen. In der Folge kam unsere SG immer besser ins Spiel und erarbeitete weitere Chancen, konnte allerdings keine dieser nutzen.

Kurz nach Beginn der zweiten Halbzeit zeige der Schiedsrichter auf den Punkt – ein nicht unumstrittener Elfmeter. Oberscheld nutzte das und glich durch Robin Richter zum 2:2 aus. In der 65. Minute stand der Schiedsrichter wieder im Mittelpunkt, als er RoSi-Stürmer Marc Buchen nach dessen erstem Foul glatt Rot zeigte, was wiederum für Unverständnis sorgte. Auch in Unterzahl versuchte die RoSi weiter alles und so erzielte Ibrahim Önlü in der 70. Minute nach einer Ecke das verdiente 2:3. Leider konnte die SG RoSi den Sieg nicht über die Zeit bringen und kassierte 10 Minuten vor Schluss den Ausgleich durch Dennis Stahl.

Insgesamt hätte die RoSi an diesem Mittwoch Abend mehr verdient gehabt, aber auch so bleibt sie im 5. Spiel ungeschlagen!