30. November 2020

Derbysieg zum Saisonauftakt

In der ersten Halbzeit war die SG RoSi die bessere Mannschaft und erarbeitete sich mehrere Chancen. In der 25 Minute war es Neuzugang Johannes Kemmler der eine dieser Chancen nutzte und den Eschenburger Schlussmann mit einem sehenswerten Lupfer überwand.

Auch in der zweiten Halbzeit blieb die RoSi spielbestimmend und kreierte viele hochkarätige Torchancen, von denen allerdings keine genutzt wurde um das Spiel frühzeitig zu entscheiden. Dadurch blieb das Spiel bis zur 90. Minute spannend und Torhüter Pascal Theiss verhinderte in der Schlussphase eine 100%ige Chance und hielt somit die 3 Punkte fest.

Wir hätten das Spiel sehr viel früher entscheiden können, daher gehen die 3 Punkte verdient auf unser Konto und das ist es was zählt.

Wir wünschen dem verletzten Eschenburger Spieler auf diesem Wege gute Besserung!