4. Dezember 2020

Auswärtssieg in Merkenbach

In einer umkämpften ersten Halbzeit fiel das 0:1 nach einem Einwurf von Jakob Friedrich, welchen ein Merkenbacher Spieler in das eigene Tor beförderte. Nur 10 Minuten später glich Wacker Merkenbach in Person von Stefan Schmidt durch einen berechtigten Elfmeter zum 1:1 aus. Noch vor Ende der 1. Halbzeit war es Fabian Schütz der im 16m Raum sträflich alleine gelassen wurde und somit die SG RoSi wieder in Front brachte.

In der 2. Halbzeit kippte das Spiel zu Gunsten des FC Merkenbach, der mehr und mehr Druck aufbaute. Doch gegen unsere starke Defensive, allen voran unser Schlussmann Pascal Theiss, schaffte es der Gastgeber nicht ein weiteres Tor zu erzielen. Johannes Kemmler war es schließlich, der durch einen ebenfalls berechtigten Foulelfmeter das 1:3 erzielte und somit das Spiel entschied.

Unter dem Strich ein Sieg des Willens, den unsere SG RoSi mit viel Kampf und Leidenschaft erzwungen hat.