4. Dezember 2020

Im Spitzenspiel gibt es keinen Sieger

SG Kalteiche – SG Roth/Simmersbach 1:1 (1:1): Dass kein richtiges Spiel aufkommen konnte, war schon vor Beginn abzusehen: Da der Platz in Allendorf aufgrund des vielen Regens unbespielbar geworden war, mussten beide Mannschaften, Betreuer, die Zuschauer und die im Bus angereisten RoSi-Fans nach Haigerseelbach umsiedeln. Eine halbe Stunde spĂ€ter als geplant konnte das Topspiel dann von Schiedsrichterin Anke Gottfried angepfiffen werden, aber ein Fluss war nur auf der abfĂ€lligen Straße neben dem Platz zu sehen. Das Mittelfeld fand ĂŒberhaupt nicht statt, aber auf beiden Seiten standen die Abwehrreihen sicher. Beide Teams mussten sich mehr als gewohnt wehren, was teilweise zu heiklen Fouls fĂŒhrte, die von außen auch immer lautstark kommentiert wurden. Kevin Dietrich rettete zwei Mal nach Patzern in der Abwehr, und auf der anderen Seite war Alperen Koc (23.) erfolgreich. In der 38. Minute war Dietrich dann gegen Fabian SchĂŒtz machtlos, der aus Sicht der Kalteiche-AnhĂ€nger aus abseitsverdĂ€chtiger Position zum Ausgleich traf. Die RoSi hĂ€tte nach der Niederlage am vergangenen Wochenende gewinnen mĂŒssen, das Spiel endete aber mit dem gerechten Unentschieden.

Quelle: mittelhessen.de