Zehn Tore in Simmersbach

Zehn Tore in Simmersbach

Die SG Roth/Simmersbach hat es zum Start in die Restrunde richtig krachen lassen und in der Fußball-B-Liga Dillenburg die SG Obere Dill mit 7:3 (4:0) bezwungen. „Es war nicht unbedingt ein gutes Spiel, beiden Mannschaften hat man die lange Pause angesehen. Wir hatten aber ein klares Chancenplus“, verriet „RoSi“-Vorstandsmitglied Sebastian Herr. Die Gastgeber gingen früh durch Torjäger Marc Buchen (6.) 1:0 in Führung und legten bis zur Pause noch drei weitere Tore durch Tobias Schmitz (32.), Patrick Busch (41.) und erneut Buchen (45.+1) nach. Nach dem Wiederanpfiff bekam Obere Dill etwas Oberwasser und verkürzte durch Tino Faulhammer (48.) und Christian Franz (56.) auf 2:4. Schmitz (60.) und Fabian Schütz (67.) nahmen mit ihren Treffern zum 6:2 für Roth/Simmersbach die Spannung raus. In der Schlussphase erhöhte Felix Orth (78.) auf 7:2, ehe Gästeakteur Louis Engelbert (88., 7:3) für Ergebniskosmetik sorgte. Quelle: Dill-Zeitung